Bisher geleistetes

Der Oldenburger Schlossgarten

ist eine historische Parkanlage im Stil des englischen Landschaftsgartens. Er wurde in der Zeit von 1804 bis 1819 im Auftrag des Herzogs Peter Friedrich Ludwig von Holstein-Oldenburg angelegt. Eigentümer des Gartens ist das Land Niedersachsen. Der Schlossgarten ist Landschaftsschutzgebiet. Er steht unter Denkmalschutz.

 

Die Gemeinschaft der Freunde des Schlossgartens

wurde 1952 gegründet. Sie ist ein eingetragener Verein, der ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt.

 

Aufgaben und Ziele der Gemeinschaft der Freunde des Schlossgartens

 

Wir setzen uns in Zusammenarbeit mit der staatlichen Schlossgartenverwaltung ein für die Erhaltung des Schlossgartens als Gartendenkmal und fördern Maßnahmen, die der Erhaltung, Wiederherstellung und Pflege der Parkanlage dienen.

 

Durch das Engagement der Gemeinschaft konnten in der Vergangenheit Eingriffe in die Substanz des Schlossgartens weitgehend vermieden werden.

 

Wir unterstützen die Schlossgarten- verwaltung bei Nachpflanzungen und Investitionen im Garten durch Spenden oder Übernahme der Kosten.

In den vergangenen Jahren konnten mit unserer finanziellen Hilfe u. a. folgende größere Maßnahmen verwirklicht werden:

 

  • Die Wiedererrichtung der Balustrade am Schlossteich nach historischem Vorbild im Jahr 1988

  • Herrichtung des Teepavillons im Jahr 2002

  • Einbau des Wasserfalls im Tropenhaus im Jahr 2008

  • Wiederherstellung des Aquariums im Schauhaus im Jahr 2008

  • Einbau einer Befeuchtungs- und Benebelungsanlage im Tropenhaus im Jahr 2012/2013

  • Renovierung der Balustrade 2013

  • Neuanschaffung von Bänken nach historischem Vorbild 2014

 

Daneben möchten wir durch Veröffentlichungen, Vorträge und Aktionen das Interesse der Öffentlichkeit auf die Bedeutung des Schlossgartens lenken.

 

Wir veranstalten Benefizveranstaltungen im Schlossgarten – z. B. im Sommer eine Kaffeetafel im Küchengarten  und im Dezember den Adventspunsch – und führen in der Regel zwei Exkursionen im Jahr durch.

 

 

An Publikationen sind erschienen:

 

  • „Der Schlossgarten zu Oldenburg“ mit Beiträgen von Horst Daniel, Dieter Hennebo, Heinrich Schmidt 1984

  • Dr. Eberhard Pühl, Das Parkpflegewerk für den Schlossgarten zu Oldenburg 1988

  • Dr. Eberhard Pühl, Gartenplan des Schlossgartens1998

  • Dr. Eberhard Pühl, Gehölzführer des Schlossgartens zu Oldenburg 2002

     

Weiter hat die Gemeinschaft im Jahr 2008 u. a. einen Postkartenblock mit dreißig historischen Postkarten bzw. besonderen Ansichten und ein Faltblatt zum Schlossgarten für Jugendliche herausgegeben sowie einen Kunstwettbewerb für Schülerinnen und Schüler veranstaltet.

 

200jähriges Schlossgartenjubiläum 2014

 

Im Jahr 2014 wird das 200jährige Bestehen des Schlossgartens gefeiert.

 

Daran wird sich die Gemeinschaft durch Aktionen, die Herausgabe eines neuen Gartenplans und durch die Unterstützung der Ausstellung des Landesmuseums Oldenburg zum Jubiläum des Gartens beteiligen.

Bisher Geleistetes zum downloaden
Flyer 2015.pdf
PDF-Dokument [18.8 KB]